Tonstudios sind für viele Leute sehr mysteriös. Es ist ein unbekannter Ort, an dem man nicht weiß, wie die ganzen Geräte funktionieren und wer all die Leute überhaupt sind. Für Musiker sind Tonstudios der Ort, an dem sie ihre Songs schreiben und aufnehmen. Viele bekannte Stars, wie zum Beispiel The Weeknd, haben in Interviews gesagt dass sie sich in Tonstudios wie zu Hause fühlen.

Tonstudios gibt es auf der ganzen Welt. Manche davon sind in einem Keller oder in einem extra Schlafzimmer, und manche sind in extravaganten Gebäuden, die extra dafür umgebaut worden sind.

Hier sind vier der bekanntesten Tonstudios der Welt:

Electric Lady in New York

Jimi Hendrix hat das bekannte Tonstudio in New York von 1968 bis 1970 gebaut. Danach hat Hendrix hier bis zu seinem Tod im September 1970 an seiner Musik gearbeitet. Seitdem haben hier Künstler wie Lana Del Rey, Asap Rocky und AC/DC Musik aufgenommen.

Abbey Road Studios in London

Das Tonstudio ist wohl am bekanntesten für den Zebrastreifen vor der Tür. Hier wurde das Albumcover für Abbey Road von den Beatles fotografiert. The Beatles haben hier einen Großteil ihrer Alben der 60er geschrieben und aufgenommen.

Sound City Studios, Los Angeles

Die Sound City Studios gibt es seit 1969 und sie liegen in der Van Nuys Nachbarschaft in Los Angeles. Das Tonstudio soll eines der besten auf der Welt zu sein, um Schlagzeuge aufzunehmen. Kein Wunder also, das im Jahr 1991 hier von Nirvana ihr Album Nevermind aufgenommen wurde.

Westlake Recording Studios, Los Angeles

Von April bis November 1985 wurde hier das wohl bekannteste Album der Welt aufgenommen: Thriller von Michael Jackson. Aber auch Künstler wie Madonna, Justin Timberlake und Marilyn Manson haben hier schon Alben aufgenommen. Das Studio A ist das Herzstück der Tonstudios. Hier hat Michael Jackson am Flügel gemeinsam mit Quincy Jones die Hits für Thriller geschrieben.